Dez 232010
 

Die neuartige Fontmanagement-Software TypeDNA, die sich direkt in Programme der Creative Suite 5 von Adobe einklinken kann, ist jetzt in der Mac-Version zu einem Sonderpreis von nur 29,– Dollar erschienen. Die PC-Version soll zum 31. Januar erscheinen.Die meisten Funktionen entsprechen denen üblicher kommerzieller Fontmanager. Die Schriften können durchsucht, in Gruppen verwaltet, in verschiedenen Darstellungsmodi angezeigt werden und so weiter. TypeDNA versucht dabei, möglichst »intelligent« mit den Schriften umzugehen. Es sind Filterungen nach Strichstärke, Weite, optischer Größe und ähnlichem möglich und das Programm kann selbstständig Schriftmischungen vorschlagen. Mit nur einem Klick lässt sich der jeweilige Text im Dokument in den gewählten Schriftarten darstellen. Der ständige Wechsel zwischen Design-Anwendung und Fontmanager entfällt also.Prinzipiell lässt sich das Programm auch ohne die Creative Suite benutzt, aber dann kann es seine Stärken natürlich nicht vollends ausspielen.

Weitere Informationen gibt es in auf der TypeDNA-Homepage.

Quelle: via Fontmanager TypeDNA jetzt zum Einführungspreis Typografie.info.

Dez 152010
 

Ja, klar, gesetzt wird nicht in Photoshop, aber gerde wenn man ein werbewirksames Bild erstellen möchte, da greift man dann doch gerne mal zu effektvollen Schriften. Ich tu mir manchaml schwer, wenn ich die kleine Vorschau der Schriften und Fonts in Photoshp nutze. Sehr klein manchmal und für die eine oder andere Schrift nicht unbedingt geeignet, was die Vorschaugröße angeht.
Die Lösung ist einfach, ich selbst bin allerdings erst nach langem Suchen und eigentlich auch eher durch Zufall dahintergekommen, wie ich mein kleines Problem lösen kann.

Das Zauberwort heißt Voreinstellungen. Dort gibt es den Menüpunkt Text und genau hier kann ich die Größe der Vorschau für Schriften / Fonts einstellen.

Ein kleiner „Schnipsel-Tipp“, der aber doch auch sehr nützlich sein kann.